+48 62 733 15 91

biuro@skoplast.com

SKOPLAST
SEIT 1986

SKOPLAST wurde 1986 gegründet. Wir sind ein Familienunternehmen, das von zwei Brüdern geführt wird. Seit Jahren versuchen wir, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, daher werden unsere Kunden professionell bedient und die hohe Qualität von unseren Produkten zeichnet uns auf dem Markt aus.

SKOPLAST stellt die Kunststoffrohrsysteme aus PVC und PE für die Kanalisation und Wasserleitung her. Darüber hinaus sind wir Hersteller von Innenblenden für PE-Rohre und wir haben unser eigenes Rinnensystem unter dem Namen "DAGMARA".

Um hohe Produktionsanforderungen zu gewährleisten, verfügen wir über ein modern ausgestattetes Labor, das uns ermöglicht, die Rohstoffe und technologische Prozesse zu prüfen und die Kontrolle der Parameter des fertigen Produkts durchzuführen. Wir sind davon überzeugt, dass die von uns verkauften Produkte, in vollem Umfang die gestellten Anforderungen erfüllen.

DAS UNTERNEHMEN SKOPLAST

hat seit 2010 sein Geschäft mit erneuerbaren Energiequellen erweitert, die eine sehr gute Alternative zur Energieerzeugung im Vergleich zu konventionellen Methoden mit groβen Verschmutzungsproblemen ist. Der Klimawandel, das Wirtschaftswachstum und steigender Energiebedarf sind der Grund dafür, umweltfreundliche Energiequellen zu entwickeln. Die Welt hat in den letzten Jahren die größten ökologischen und ökonomischen Herausforderungen vor allem der nachteilige Klimawandel, der mit Kohlendioxidemission und anderen Schadstoffen verbunden ist, zu lösen. Diese Verschmutzungen sind unter anderem auf die Verbrennung von fossilen Brennstoffen in die Atmosphäre zurückzuführen. Um die Lebensqualität zu verbessern und eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen, ist es entscheidend, den Anteil der erneuerbaren Energiequellen an der Energiestruktur zu maximieren. Wir sind dessen bewuβt, dass die saubere Umwelt in heutigen Zeiten von groβer Bedeutung ist, deshalb haben wir uns entschieden, in erneuerbare Energien zu investieren. Derzeit besitzen wir Windkraftanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 3,95 MW.

Geschichte

Jahr 1996

Jahr 2000

Jahr 2003